NABU-Gruppe Petersberg
 
Startseite ->
 Suchen
 E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
 
 
NetConMedia Sponsor-Projekt
   

NABU Petersberg
Die Naturschutzmacher
  1983 - 2016

Herzlich willkommen

 

 

Wer forscht weiß mehr!

Schüler der 2. Grundschulklasse Petersberg- Marbach
haben mit dem NABU Petersberg in der freien Natur Unterricht

 

 An einem schönen Donnerstag Morgen im Juli 2016
 war es soweit.
Gegen 8:30 Uhr trafen die Mädchen und Jungen beim Haunesee-Parkplatz ein. Hier wartete schon Herbert Schmitt von der NABU-Gruppe Petersberg auf die
Schüler mit Ihrer Lehrerin Frau Durstewitz. Nach einer kurzen Begrüßung wurde sogleich mit dem Unterricht
im Freien begonnen.  >

 

Er ist da !!

guten HungerNun ist der Bieber auch bei uns in der Gemeinde Petersberg angekommen, NABU Mitglieder
konnten nicht verwechselbare Spuren
durch Fotos dokumentieren. Wenn das keine Weihnachtsüberraschung ist.
mal sehen wie es weiter geht.


Bild: H. Schmitt

 
 

Schafe und Ziegen als unermüdliche Landschaftspfleger …..

 

… nicht für jeden geeignet, aber für eine aktive NABU-Gruppe mit ihren engagierten Schafhaltern an ihrer Seite, ist diese Art der Landschaftspflege eine geeignete Alternative zu der gängigen Methode mit Freischneider, Kreisel- oder Mulchmäher. Mehr>


 

 

 

Kartoffelernte mit Petersberger Kindergärten

 

 

Im Frühjahr hatte Friedhelm Bleuel mit Naturfreunden 60 kg Kartoffeln der Sorte Anuschka in elf Reihen für die Ernte mit Petersberger Kindern in die Erde verlegt. Damit ordentliche Kartoffeln geerntet werden können, sorgte Friedhelm Bleuel u.a. mit Hornspänen für die richtige Bodendüngung. Dass die Chemie stimmt ist notwendig, damit die Pflanzkartoffeln ausreichend austreiben und genügend Knollen bilden. Mehr >

 

 

 850 Jahre Dietershan und der NABU Petersberg ist dabei

weitere Bilder


 

Die Entwicklung vom Parkplatz zum naturnahen Lebensraum.

Für den NABU Petersberg ist es ein wirklich gelungenes Projekt: eine ehemals als Erweiterung der Parkplatzfläche am Haunestausee in Marbach vorgesehene Fläche wurde nun einer neuen Entwicklung übergeben. Anstatt Autos werden in Zukunft Tiere und Pflanzen die ca. 5300 Quadratmeter große Fläche besetzen. Damit ist in der Gemeinde Petersberg eine weitere naturnahe Fläche entstanden, die die Attraktivität des Gebietes rund um den Haunestausee als Naturraum weiter vergrößern wird.

mehr>

 

 

 


Unsere Sponsoren
Besuchen Sie unsern Sponsor
 
Zum Seitenanfang Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Kontakt | Impressum